Datenschutz­hinweise

Steffen Batscheider – Ihr Rechtsanwalt in den Bereichen des IT-Recht, IP-Recht, Internetrecht, Urheberrecht, Medienrecht, Wettbewerbsrecht, Social Media Recht, Datenschutzrecht in Nürnberg.

Datenschutzerklärung

A. Vorab

Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandle Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

Die nachfolgenden unter diesem Punkt aufgeführten Hinweise stellen einen Überblick dar, was mit Ihren persönlichen Daten geschieht und welche Rechte Ihnen zustehen.

Weiterführende und genaue Informationen finden Sie ab Punkt B dieser Datenschutzerklärung.

1. Allgemeiner Hinweis zur Erhebung, Verarbeitung und zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten

Persönliche Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifizierbar sind.

Im Grunde ist die Nutzung dieser Website ohne Angabe personenbezogener Daten wie z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse möglich, jedoch werden auch bei einer rein informatorischen Nutzung der Website Daten verarbeitet, die Ihr Browser an den Server übermittelt. Manchmal ist die Übermittlung persönlicher Daten notwendig, wie z. B. im Rahmen einer Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular.Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur verarbeitet, soweit dies der Funktionsfähigkeit dieser Website dient und die Verarbeitung zur Bereitstellung und Erfüllung meiner Leistung erforderlich ist. Weiterhin erfolgt eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Ausnahmsweise verarbeite ich Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung, wenn die vorherige Einholung Ihrer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung gleichzeitig aufgrund gesetzlicher Vorschriften gestattet ist.

Bei jeder Übermittlung persönlicher Daten erheben und verwende ich diese ausschließlich im Rahmen der DSGVO.

Wichtig ist noch der Hinweis, dass eine Datenübertragung im Internet generell Sicherheitslücken aufweisen kann, die nichts mit der Nutzung dieser Website zu tun haben, denn ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich.

2. Hinweis zur verantwortlichen Stelle (Art. 4 Abs.7 DSGVO)

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Betreiber:

Rechtsanwaltskanzlei Batscheider
Inhaber: Rechtsanwalt Steffen Batscheider

Gostenhofer Hauptstraße
2190443 Nürnberg

info@kanzlei-batscheider.de

Tel.: 0911 27471613
Fax: 0911 27473913

Diese Kontaktdaten befinden sich auch innerhalb des Impressums oder unter Kontakt.

3. Möglichkeit des Widerrufs Ihrer Einwilligung (Art. 7 DSGVO)

Eine große Anzahl von Datenverarbeitungsvorgängen sind nur mit Ihrer Einwilligung möglich. (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO)

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs.3 S.1 DSGVO widerrufen. Dazu ist eine formlose Mitteilung per E-Mail ausreichend. Die bis zu Ihrem Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig. (Art. 7 Abs.3 S.2 DSGVO)

4. Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Bei datenschutzrechtlichen Verstößen haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 Abs.1 DSGVO. Bei der zuständigen Aufsichtsbehörde handelt es sich um die jeweilige Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem wir unseren Sitz haben bzw. in dem wir niedergelassen sind bzw. in dem Sie uns finden.

Die jeweiligen Datenschutzbeauftragten und deren Kontaktdaten können über den nachfolgenden Link abgefragt werden:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

5. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie sind berechtigt, Ihre Daten, die ich auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a oder in Erfüllung eines Vertrags gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. b automatisiert verarbeite, an sich oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sollten Sie eine direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, so erfolgt dies unter dem Vorbehalt der technischen Machbarkeit.
6. Übersicht Ihrer Rechte: Auskunft, Berichtigung, Unterrichtung, Datenübertragbarkeit, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Beschwerde (Art. 15, 16, 17, 18, 20, 21 DSGVO)

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft, Empfänger sowie Zweck der Datenverarbeitung etc. Ihnen steht ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung dieser Daten, auf Unterrichtung, Datenübertragbarkeit, Beschwerde sowie ein Widerspruchsrecht zu.

Bei Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an folgende E-Mail-Adresse wenden:
info@kanzlei-batscheider.de

Weitere Kontaktdaten und Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme finden Sie innerhalb des Impressums oder unter Kontakt.

7. Widerspruch gegen Werbe-E-Mails
Ich widerspreche hiermit ausdrücklich der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien. Ich behalte mir ausdrücklich vor, in Fällen der Zuwiderhandlung rechtliche Schritte einzuleiten.

B. Ausführliche Informationen

Im Folgenden unterrichte ich Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf meiner Webseite abrufen.
1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Solche Daten sind beispielsweise Informationen wie Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw., also Daten, durch welche Sie identifizierbar sind.

Im Grunde ist die Nutzung dieser Website ohne Angabe personenbezogener Daten wie z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse möglich. Doch manchmal ist die Übermittlung persönlicher Daten notwendig, wie z. B. im Rahmen einer Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular. Bei jeder Übermittlung persönlicher Daten erhebe und verwende ich diese ausschließlich im Rahmen der DSGVO. Manche Daten werden beim Besuch der Website automatisch erfasst. Dabei handelt es sich vor allem um technische Daten wie z. B. den verwendeten Internetbrowser, das Betriebssystem, die Uhrzeit des Seitenaufrufes etc. Wichtig ist noch der Hinweis, dass eine Datenübertragung im Internet generell Sicherheitslücken aufweisen kann, die nichts mit der Nutzung dieser Website zu tun haben, denn ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich.

Mit diesem Dokument möchte ich meinen Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen ich erfasse, wie ich sie verarbeite und wie ich damit umgehe.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 6 Abs. 1 DSGVO)

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, primär auf Grundlage von:

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO („Einwilligung“)
  • und/oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO („Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages“),
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO („Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung“), 
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO („lebenswichtige Interessen“)
  • oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO („überwiegendes berechtigtes Interesse“).


Im Wesentlichen bestimmt sich die jeweilige Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Sie willigen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Kommunikationszwecken, zur Vertragsanbahnung/Mandatsanbahnung und/oder zur Vertragsdurchführung/Mandatierung ein, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.


Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wie folgt:  

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich, insbesondere zur Erfüllung der gesetzlichen Mindestaufbewahrungspflichten, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO; 
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die aufgrund einer Anfrage Ihrerseits erfolgen, erforderlich, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO;
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlich, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO;
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist aufgrund des Schutzes lebenswichtiger Interessen von Ihnen als betroffener Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO;
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder einer anderen natürlichen Person erforderlich, soweit die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person unser berechtigtes Interesse nicht überwiegt, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses erfolgt eine Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten wie folgt:

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Wahrung eines berechtigten Interesses meiner Kanzlei erforderlich.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Überwachung nachvertraglicher Rechte und Pflichten aus dem beendeten Vertragsverhältnis/Mandatsverhältnis erforderlich;
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Beibehaltung der Vertragshistorie/Mandatshistorie für etwaige künftige Geschäfts- bzw. Vertragsbeziehungen mit Ihnen erforderlich.


Mein Interesse überwiegt in diesen Fällen Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

3. Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre  übermittelten personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken genutzt:

  • Für die Kommunikation mit Ihnen,
  • zur Beantwortung von Fragen,
  • zur Klärung von Vorfragen,
  • zur Erreichung des Zweckes, für den Sie uns personenbezogene Daten übermitteln,
  • für die rechtskonforme Anbahnung von Vertragsverhältnissen/Mandatsverhältnissen
  • und zur Durchführung von Vertragsverhältnissen/Mandatsverhältnissen mit Ihnen.


Die Nutzung erfolgt nur innerhalb des jeweils dafür erforderlichen Umfangs.

4. Aufbewahrung, Löschung und Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Eine Löschung oder Sperrung der personenbezogenen Daten findet nach Zweckentfall der Speicherung und/oder nach Wegfall der Rechtsgrundlage statt. Allerdings kann eine Speicherung auch darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den nationalen oder auch europäischen Gesetzgeber vorgegeben wurde. Dies erfolgt durch unionsrechtliche Vorgaben, Gesetze oder sonstige Vorschriften, denen ich unterliege.

Soweit also für die Aufbewahrung bestimmter Datenkategorien gesetzliche Mindestfristen bestehen, erfolgt die Löschung der Daten frühestens nach Ablauf der jeweiligen Frist.

5. Verarbeitete personenbezogene Daten
a) Von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Personengruppen

Verarbeitet werden personenbezogene Daten insbesondere folgender Personengruppen:

  • Vertragspartner/Mandant/Mandantin,
  • potentielle Vertragspartner/Mandanten,
  • Interessenten,
  • Ansprechpartner,
  • Kunden/Mandanten,
  • potentielle Kunden/Mandanten,
  • ggf. Partner,
  • ggf. freiberufliche Rechtsanwälte, die in Angelegenheiten für mich tätig sind.
b) Kategorien der personenbezogenen Daten

Verarbeitet werden personenbezogene Daten insbesondere in folgenden Kategorien:

  • Vor- und Nachname,
  • Kontaktdaten wie Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Mobilnummer, Faxnummer,
  • Geburtsdatum,
  • sonstige personenbezogene Daten, die Sie mir zur Verfügung stellen,
  • personenbezogene Daten, die über öffentlich zugängliche soziale Medien zugänglich sind,
  • personenbezogene Daten, die über sonstige öffentliche Quellen zugänglich sind,
  • personenbezogene Daten, die für die Durchführung des Vertrages/Mandats notwendig sind.
6. Verarbeitung personenbezogener Daten nach Übermittlung per E-Mail, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO & Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

Senden Sie mir eine E-Mail und teilen darin freiwillig personenbezogene Daten mit, werden diese Daten zu Zwecken der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Nehmen Sie Kontakt mit dem Ziel eines Vertragsabschlusses/einer Mandatierung auf, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Überdies ist die Rechtsgrundlage für die per E-Mail an mich übermittelten personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Ich verarbeite Ihre per E-Mail erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kontaktaufnahme (potenzieller) Mandanten per E-Mail.

Die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme gespeicherten Daten lösche ich, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränke die Verarbeitung auf das zwingend erforderliche Minimum ein, falls z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen.

7. Verarbeitung personenbezogener Daten nach Übermittlung über das Kontaktformular, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO & Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO

Senden Sie mir eine Nachricht über das Kontaktformular und teilen darin freiwillig personenbezogene Daten mit, werden diese Daten zu Zwecken der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Nehmen Sie Kontakt mit dem Ziel eines Vertragsabschlusses auf, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO. Überdies ist die Rechtsgrundlage für die per E-Mail an uns übermittelten personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO.

Ich verarbeite Ihre über das Kontaktformular erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kontaktaufnahme (potenzieller) Mandanten über das Kontaktformular. Mein Kontaktformular ist eine Serviceleistung von mir, die Ihnen als (potenzieller) Mandant eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen soll. Ich möchte Ihnen dadurch einen guten Service bieten.

Die in Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme gespeicherten Daten lösche ich, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränke die Verarbeitung auf das zwingend erforderliche Minimum ein, falls z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Ich kann Ihre Kontaktanfrage jedoch nur beantworten, wenn Sie die folgenden Daten angeben:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • Ihre Nachricht.


Darüber hinaus werden bei Absendung Ihrer Nachricht an mich das Datum und der Zeitpunkt Ihrer Registrierung gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer uns über das Kontaktformular übermittelten personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO, die ich durch Ihr Setzen eines Hackens vor Absendung Ihrer Nachricht unter Verweis auf meine Datenschutzerklärung einhole.

Ihre mir auf diesem Wege übermittelten personenbezogenen Daten werden allein zur Bearbeitung und zur Erfüllung des Zweckes Ihrer Kontaktaufnahme verarbeitet.

Die bei Absendung Ihrer Nachricht verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für die Verhinderung eines Missbrauchs des Kontaktformulars und zur Sicherstellung des IT-Systems verwendet.

8. Verarbeitung personenbezogener Daten nach Übermittlung über das Formular für eine unverbindliche Terminsanfrage, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO & Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO

Senden Sie mir eine unverbindliche Terminsanfrage über das entsprechnde Formular und teilen darin freiwillig personenbezogene Daten mit, werden diese Daten zu Zwecken der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Nehmen Sie Kontakt mit dem Ziel eines Vertragsabschlusses auf, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.b DSGVO. Überdies ist die Rechtsgrundlage für die per E-Mail an uns übermittelten personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.f DSGVO.

Ich verarbeite Ihre über das Terminsanfrageformular erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ich habe ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kontaktaufnahme (potenzieller) Mandanten über das Terminsanfrageformular. Mein Terminsanfrageformular ist eine Serviceleistung von mir, die Ihnen als (potenzieller) Mandant eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen soll. Ich möchte Ihnen dadurch einen guten Service bieten.

Die in Zusammenhang mit Ihrer Terminsanfrage gespeicherten Daten lösche ich, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränke die Verarbeitung auf das zwingend erforderliche Minimum ein, falls z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Ich kann Ihre Terminsanfrage jedoch nur beantworten, wenn Sie die folgenden Daten angeben:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Datumswunsch
  • Uhrzeitwunsch,
  • Ihre Nachricht/Ihr Anliegen.


Darüber hinaus werden bei Absendung Ihrer Nachricht an mich das Datum und der Zeitpunkt Ihrer Registrierung gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer uns über das Terminsanfrageformular übermittelten personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO, die ich durch Ihr Setzen eines Hackens vor Absendung Ihrer Nachricht unter Verweis auf meine Datenschutzerklärung einhole.

Ihre mir auf diesem Wege übermittelten personenbezogenen Daten werden allein zur Bearbeitung und zur Erfüllung des Zweckes Ihrer Kontaktaufnahme verarbeitet.

Die bei Absendung Ihrer Nachricht verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für die Verhinderung eines Missbrauchs des Terminsanfrageformulars und zur Sicherstellung des IT-Systems verwendet.

9. Datenübermittlung und -protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken (Erstellen von Logfiles)

Beim Besuch meiner Website übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch Daten an den Webserver. Grund dafür ist, dass der jeweilige Seitenprovider automatisch Server-Logfiles erhebt und speichert, was durch die Übermittlung Ihres Internet-Browsers geschieht. Die Notwendigkeit besteht für die Auslieferung meiner Website an Ihr genutztes Endgerät sowie zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Website und der Systemsicherheit. Dies stellt gleichzeitig ein berechtigtes Interesse dar, sodass Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO ist.

Es handelt sich dabei um

  • die IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Anforderungsinhalt,
  • Zugriffsstatus,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (= GMT),
  • URL der verweisenden Webseite,
  • abgerufene Datei,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • Browsertyp und -version,
  • Betriebssystem.


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen, insbesondere von Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung meiner Website und meines Angebots eingeben, findet nicht statt. Weiterhin ist eine Zuordnung dieser Daten zu bestimmten Personen nicht möglich.

Die Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht. Regelmäßig ist dies der Fall, sobald die Daten für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind, also sobald die Sitzung auf meiner Website beendet ist, bei Logfiles spätestens sieben Tage nach Speicherung.

Sollte eine darüberhinausgehende Speicherung vorgenommen werden, wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder jedenfalls verfremdet, sodass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist.

10. Cookies

Meine Webseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf Ihrem Computersystem (Rechner, Tablet Computer oder Smartphone) als Nutzer hinterlässt, wenn Sie es besuchen. In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden. Die Nachverfolgbarkeit durch Cookies können Sie innerhalb Ihrer Browsereinstellungen verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies (sog. „Third Party Cookies“) untersagen. Bei Löschung aller Cookies werden auch bereits gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie in der Folge bereits erklärte Widersprüche erneut erklären müssen.

Ich möchte Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. 

Ich unterscheide zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind (Betriebsnotwendigkeit) und optionalen Cookies (Statistik- und Marketing).

Nachfolgend gebe ich Ihnen die Möglichkeit, Ihre Präferenzen hinsichtlich der folgenden Kategorien zu treffen, damit Sie Ihre gewünschten Datenschutzeinstellungen für den Besuch unserer Webseite möglichst individuell festlegen können.

Kategorie „Betriebsnotwendigkeit“:

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig.

Folgende Cookies kommen hier auf unserer Webseite zum Einsatz:

  • cookieBanner: Dieser von uns eingesetzte, 3 Monate gültige Cookie wird verwendet, um den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne zu speichern.

Kategorie „Statistik“:

Um mein Angebot und meine Webseite weiter zu verbessern, erfasse ich anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Beispielsweise kann ich mit Hilfe dieser Cookies die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten meines Internetauftritts ermitteln sowie meine Inhalte optimieren.

Kategorie „Marketing“:

Unter dieser Kategorie kommen Technologien von Werbetreibenden zum Einsatz, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

2.2 Innerhalb der Menüleiste der meisten Webbrowser gibt es eine Hilfe-Funktion, die Ihnen erklärt, wie Sie Ihren Browser so einstellen, dass dieser keine neuen Cookies akzeptiert, wie Sie sich durch Ihren Browser darauf hinweisen lassen können, wenn Sie ein neues Cookie erhalten und auch wie Sie sämtliche Cookies zurückweisen. Einige Funktionen unserer Webseite können Sie allerdings nur mit Cookies vollständig nutzen, weshalb wir Ihnen empfehlen, die Cookie-Funktion eingeschaltet zu lassen.

11. Weitergabe an Dritte & Nutzung der WebAkte der e.consult AG, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a & b DSGVO

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. 

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. 
Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen. 
Bei der Kommunikation über das Internet binde ich einen Dienstleister ein, der – genau wie ich selbst – verpflichtet ist, Informationen, die dem Mandatsgeheimnis unterliegen, geheim zu halten. 

Bei dem Dienstleister handelt es sich um die WebAkte der e.Consult AG, Neugrabenweg 1, 66123 Saarbrücken. 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Dienstleisters finden Sie unter https://secure.webakte.de//home/datasecurity. 

Hinweise zum Datenschutz der e.consult AG erhalten Sie unter https://www.e-consult.de/datenschutz/. 

Ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen der Rechtsanwaltskanzlei Batscheider und der e.Consult AG wurde abgeschlossen. 

12. Google Analytics (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO)

Meine Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Von der Nutzung ist die Betriebsart „Universal Analytics“.umfasst, wodurch es möglich ist, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren (sog. Third Party Cookies).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und auch dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die volle IP-Adresse wird lediglich in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers unserer Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Überdies haben wir den Zusatz zur Datenverarbeitung von Google akzeptiert, wodurch der erforderliche Auftragsverarbeitungsvertrag vorliegt. Nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne werden Sitzungen und Kampagnen beendet, wobei Sitzungen standardmäßig nach 30 Minuten Inaktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet werden. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de .

Dieser Service kann die erfassten Daten also an ein anderes Land weiterleiten. Wir bitten zu beachten, dass dieser Service Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zu Speicher- oder Verarbeitungszwecke:

Vereinigte Staaten von Amerika:

Soweit Sie uns durch Ihre vorherige Einwilligung die Verwendung von Tracking-Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

  • _ga: Dieser für Google Analytics eingesetzte, 2 Jahre gültige Cookie wird verwendet, um Analysedaten zu unseren Benutzern zu erfassen.

  • _gat: Dieser für Google Analytics eingesetzte, 10 Minuten gültige Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.

  • _gid: Dieser für Google Analytics eingesetzte, einen Tag gültige Cookie wird verwendet, um zwischen Benutzern zu unterscheiden.

Durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie die Speicherung der Cookies verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Zudem können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf sämtlichen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

13. Google Fonts (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO)

Meine Webseite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­erklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten:
Vereinigte Staaten von Amerika

14. Google Maps (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO)

Meine Webseite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung meiner Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von mir auf der Webseite angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutz­erklärung von Google: 

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten:
Vereinigte Staaten von Amerika

15. Social Media

Auf meiner Website setze ich Social-Media-Plug-ins ein, wobei ich dafür die sogenannte Zwei-Klick-Lösung benutzte, was bedeutet, dass grundsätzlich bei einem Besuch auf meiner Website zunächst keine personenbezogenen Daten an den jeweiligen Anbieter weitergegeben wird.

Die Einbindung des jeweiligen Plug-ins auf meiner Website gibt Ihnen die Möglichkeit der Kommunikation und Interaktion mit anderen Nutzern des jeweiligen Plug-ins. Dadurch kann ich mein Angebot stetig verbessern und für Sie interessanter gestalten, was ein berechtigtes Interesse darstellt. Dementsprechend ist die Rechtsgrundlage für die Einbindung des jeweiligen Plug-ins Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Indem Sie den jeweiligen Button bzw. das Plug-in anklicken, willigen Sie im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber des jeweiligen Plug-in-Anbieters widerrufen.

Zurzeit nutze ich folgende Plug-ins:

 

Facebook Custom Audiences

Meine Webseite verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf unserer Webseite das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Beim Besuch der Webseite wird über dieses Tag eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Ich habe keinerlei Einfluss auf Umfang und weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden. Dementsprechend informiere ich Sie entsprechend meines Kenntnisstands: Durch die Einbindung von „Facebook Custom Audiences“ erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite meines Internetauftritts aufgerufen, oder eine Anzeige von mir angeklickt haben. Sollten Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sein, kann Facebook Ihrem Account den Besuch zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Dieser Service kann die erfassten Daten also an ein anderes Land weiterleiten. Ich bitte zu beachten, dass dieser Service Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zu Speicher- oder Verarbeitungszwecke:

Vereinigte Staaten von Amerika:

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.

Nähere Informationen über Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ . Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ deaktivieren. Dafür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

 

XING

Anschrift: XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg 

Die Datenschutzhinweise von Xing finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.  

Durch die Einbindung des Plug-ins auf meiner Website können Sie direkt mit dem Anbieter  kommunizieren, wobei personenbezogene Daten wie IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs etc. übermittelt werden.  

Bei Unternehmen aus den USA geschieht dies auch in den USA. Für die Verarbeitung werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, wie bereits unter dem Punkt „Cookies“ erläutert. Dort finden Sie auch Hinweise dazu, wie Sie dies über Einstellungen in Ihrem Internet-Browser verhindern können.

Auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten habe ich keinerlei Einfluss.

Ihre personenbezogenen Daten werden als Nutzungsprofile gespeichert. Genutzt werden diese regelmäßig zu Zwecken der Werbung, Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung der jeweiligen Website. Insbesondere der Informationszweck anderer Nutzer über Ihre eigenen Aktivitäten auf der jeweiligen Website des entsprechenden sozialen Netzwerkes steht im Vordergrund.

Dementsprechend steht Ihnen gegen diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein Widerspruchsrecht zu. Zur Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich jedoch an den jeweiligen Anbieter wenden.

Die Weitergabe der genannten Daten erfolgt auch dann, wenn Sie kein Konto bei dem jeweiligen Anbieter haben und auch, wenn Sie nicht eingeloggt sind. Überdies werden Ihre über meine Website erhobenen Daten direkt Ihrem Konto bei dem jeweiligen Anbieter zugeordnet, wenn Sie ein solches besitzen.

Sollten Sie nach Aktivierung zum Beispiel meine Seite verlinken, wird diese Information innerhalb Ihres Nutzerkontos gespeichert und Ihren Kontakten gegebenenfalls mitgeteilt, je nachdem, wie Sie Ihr Konto diesbezüglich eingestellt haben.

 

Twitter

Betreiber: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland
Die Datenschutzhinweise von Twitter finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy.

Durch die Einbindung des Plug-ins auf meiner Website können Sie direkt mit dem Anbieter  kommunizieren,

wobei personenbezogene Daten wie IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs etc. übermittelt werden.  

Bei Unternehmen aus den USA geschieht dies auch in den USA. Für die Verarbeitung werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, wie bereits unter dem Punkt „Cookies“ erläutert. Dort finden Sie auch Hinweise dazu, wie Sie dies über Einstellungen in Ihrem Internet-Browser verhindern können.

Auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten habe ich keinerlei Einfluss.

Ihre personenbezogenen Daten werden als Nutzungsprofile gespeichert. Genutzt werden diese regelmäßig zu Zwecken der Werbung, Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung der jeweiligen Website. Insbesondere der Informationszweck anderer Nutzer über Ihre eigenen Aktivitäten auf der jeweiligen Website des entsprechenden sozialen Netzwerkes steht im Vordergrund.

Dementsprechend steht Ihnen gegen diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein Widerspruchsrecht zu. Zur Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich jedoch an den jeweiligen Anbieter wenden.

Die Weitergabe der genannten Daten erfolgt auch dann, wenn Sie kein Konto bei dem jeweiligen Anbieter haben und auch, wenn Sie nicht eingeloggt sind. Überdies werden Ihre über meine Website erhobenen Daten direkt Ihrem Konto bei dem jeweiligen Anbieter zugeordnet, wenn Sie ein solches besitzen.

Sollten Sie nach Aktivierung zum Beispiel meine Seite verlinken, wird diese Information innerhalb Ihres Nutzerkontos gespeichert und Ihren Kontakten gegebenenfalls mitgeteilt, je nachdem, wie Sie Ihr Konto diesbezüglich eingestellt haben.

Diese Daten werden an den jeweiligen Anbieter übermittelt und gespeichert. Bei Unternehmen aus den USA geschieht dies auch in den USA. Für die Verarbeitung werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, wie bereits unter dem Punkt „Cookies“ erläutert. Dort finden Sie auch Hinweise dazu, wie Sie dies über Einstellungen in Ihrem Internet-Browser verhindern können.

Auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten habe ich keinerlei Einfluss.

Ihre personenbezogenen Daten werden als Nutzungsprofile gespeichert. Genutzt werden diese regelmäßig zu Zwecken der Werbung, Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung der jeweiligen Website. Insbesondere der Informationszweck anderer Nutzer über Ihre eigenen Aktivitäten auf der jeweiligen Website des entsprechenden sozialen Netzwerkes steht im Vordergrund.

Dementsprechend steht Ihnen gegen diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein Widerspruchsrecht zu. Zur Ausübung dieses Widerspruchsrechts müssen Sie sich jedoch an den jeweiligen Anbieter wenden.

Die Weitergabe der genannten Daten erfolgt auch dann, wenn Sie kein Konto bei dem jeweiligen Anbieter haben und auch, wenn Sie nicht eingeloggt sind. Überdies werden Ihre über meine Website erhobenen Daten direkt Ihrem Konto bei dem jeweiligen Anbieter zugeordnet, wenn Sie ein solches besitzen.

Sollten Sie nach Aktivierung zum Beispiel meine Seite verlinken, wird diese Information innerhalb Ihres Nutzerkontos gespeichert und Ihren Kontakten gegebenenfalls mitgeteilt, je nachdem, wie Sie Ihr Konto diesbezüglich eingestellt haben.

Dieser Service kann die erfassten Daten also an ein anderes Land weiterleiten. Ich bitte zu beachten, dass dieser Service Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zu Speicher- oder Verarbeitungszwecke:

Vereinigte Staaten von Amerika:

LinkedIn Insight Tag

Meine Webseite verwendet den Conversion-Tracking und Retargeting-Service „LinkedIn Insight Tag“ der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Dieses Tool erstellt einen Cookie (sog. Third-Party-Cookie) in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit meiner Kanzlei, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Ich kann mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb dieser Website anzeigen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden. Nähere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie den LinkedIn Datenschutzhinweisen entnehmen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten:

Vereinigte Staaten von Amerika, Singapur

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Soweit Sie uns durch Ihre vorherige Einwilligung die Verwendung von Tracking-Cookies erlauben, können folgende Cookies auf meiner Webseite zum Einsatz kommt:

  • _ga, _gat; _lipt, bcookie, lang, lidc
    Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Um das Insight-Tag auf unserer Website zu deaktivieren („Opt-out“) klicken Sie hier.
16. Google Tag Manager

Meine Webseite benutzt den Google Tag Manager. Mit dem Google Tag Manager können Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten. Das die Tags implementierende Tool Tag Manager selbst ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Vielmehr sorgt das Tool für die Auslösung anderer Tags, welche unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookieebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

 

C. Ihre Rechte

Im Folgenden unterrichte ich Sie über Ihre Rechte.

Bei Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit an mich wenden.

Zur Erinnerung:

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Betreiber:

Rechtsanwaltskanzlei Batscheider
Inhaber: Rechtsanwalt Steffen Batscheider

Gostenhofer Hauptstraße 21
90443 Nürnberg

info@kanzlei-batscheider.de

Tel.: 0911 27471613
Fax: 0911 27473913

Diese Kontaktdaten befinden sich auch innerhalb des Impressums oder unter Kontakt.

1. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 7 DSGVO)

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO möglich. Genauso wie Sie mir Ihre Einwilligung erteilen, können Sie diese auch gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO jederzeit widerrufen. Dazu ist eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich ausreichend.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt, vgl. Art. 7 Abs.3 S.2 DSGVO.

2. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie sich gemäß Art. 77 Abs.1 DSGVO beschweren. Ihr Beschwerderecht können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde ausüben. Die entsprechenden Regelungen zu diesen Behörden befinden sich in der DSGVO innerhalb der Artikel 51 bis 67.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem ich meinen Kanzleisitz habe.

Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_link | links-node.html

3. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Zum Zwecke einer besseren Kontrolle Ihrerseits über Ihre personenbezogenen Daten sind Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 & 2 DSGVO dazu berechtigt, Ihre Daten, die ich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder in Erfüllung eines Vertrages/einer Mandatsausübung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b automatisch verarbeite, an sich oder an einen Dritten aushändigen zu lassen. Eine Aushändigung hat in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erfolgen.

Verlangen Sie eine direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen, so erfolgt dies unter dem Vorbehalt der technischen Machbarkeit.

4. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen steht Ihnen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu.
5. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Wurden personenbezogene Daten verarbeitet und dementsprechend auch gespeichert, haben Sie das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten.

Unter Berücksichtigung des Verarbeitungszweckes steht Ihnen überdies das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu, sollten Sie dies verlangen. Eine Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten kann auch mittels einer ergänzenden Erklärung geschehen.

6. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sollten Sie es verlangen, werde ich Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs.1 & 2 DSGVO unverzüglich löschen, falls einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für den ursprünglichen Zweck, wegen dem sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, die Sie mir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung ein;
  • Die Verarbeitung geschah unrechtmäßig;
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Bundesrepublik Deutschland erforderlich;
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs.1 DSGVO erhoben.


Wenn eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, besteht kein Recht auf Löschung.

7. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Gemäß Art. 18 Abs.1 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, von mir die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird Ihrerseits für eine Dauer, die mir eine Überprüfung ermöglicht, bestritten;
  • Im Falle einer unrechtmäßigen Verarbeitung wünschen Sie keine Löschung sondern eine Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogener Daten;
  • Ich Ihre personenbezogenen Daten zwar nicht länger benötige, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe Ihren Gründen überwiegen.

Ich informiere Sie vor Aufhebung einer erwirkten Einschränkung gemäß Art. 18 Abs. 3 DSGVO.

8. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die ich zur Wahrung berechtigter Interessen meinerseits oder denen eines Dritten erhoben habe (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) und aus weiteren in Art. 21 Abs. 1 DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e & f DSGVO genannten Gründen können Sie jederzeit gemäß Art. 21 Abs. 1 und Abs. 2 DSGVO Widerspruch einlegen.

Infolgedessen werden die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet , es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisbar sind, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen meinerseits dient. Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Direktwerbung werden Ihre personenbezogenen Daten nach Ihrem Widerspruch nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Diese Datenschutzerklärung entspricht der DSGVO. Der aktuelle Stand ist Oktober 2018. Es werden sich ausdrücklich Anpassungen an die Rechtslage und in sonstiger Weise vorbehalten.